An meinen Freund


 
Du gibst mir Mut

Mut.......
  .....endlich zu mir selbst zu stehen
  .....meine Grenzen zu überschreiten
  .....mich selber zu verstehen
  .....in meine Abgründe zu gleiten
Mut.......

  .....mich endlich zu erheben
.....meine Ecke zu verlassen
.....die Freiheit zu erstreben
.....nach einer Hand zu fassen
Mut.......

.....mich nach der Liebe zu sehnen
.....jemanden Vertrauen zu schenken
.....mich an eine Schulter zu lehnen
.....meine Gedanken selbst zu lenken
Mut.......

.....meine Tränen mit jemanden zu teilen
.....Ängste einzugestehen
.....in einem Arm zu verweilen
.....auf Andere zu zu gehen
Mut.......

.....meine Ängste zu überwinden
.....mich zu mögen wie ich bin
.....mich einfach neu zu finden
.....auf der Suche nach einem Sinn



 
Du hast Geduld

Fragen so oft zu beantworten
bis ich verstehe
Tränen zu trocknen
bis ich wieder Mut fasse
mir die Hand zu reichen
bis ich sie nehme
mir Vertrauen zu ermöglichen
und das sichere Gefühl zu vermitteln
dass Du es nie missbrauchen wirst


Tränen

Aus Tränen enstand eine Pfütze
klar genug um die Seele zu spiegeln
und aus Selbstmitleid zu erwachen


Tränen floßen zu einem Rinnsal
kühlend genug um Wunden zu lindern
und dunkles Rot zu mildern


Tränen wurden zu einem Bach
leise glucksend in den Schlaf singen
und Träumen den Weg zu ebnen


Tränen sammelten sich zu einem Fluss
reißend genug um Schmerzen zu nehmen
und Erinnerung zu löschen


Durch Tränen enstand ein Meer
tief genug um ein Schiff zu tragen
und einem Walfisch Lebensraum zu geben






Nach oben