Aspie - Na und!
Asperger-Syndrom,merkwürdige Bezeichnung. Ich habe doch nichts was sich irgendwie abstreifen,therapieren oder mit Medikamenten behandeln lässt.
  ICH BIN ICH

So wie ich bin.Ein Aspie? -von mir aus. Warum nicht. Es ist das was viel von mir ausmacht. Es ist ja nicht so, dass mit mir was nicht stimmt, es ist doch eher so, dass was mit unserer Gesellschaft nicht stimmt. In dem winzigkleinen Büro eines Gruppenleiters, in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen,hängt ein Schild

NICHT DER EINZELNE IST BEHINDERT
SONDERN DIE GESELLSCHAFT
IN DER WIR LEBEN

Klar oder? Eine Gesellschaft die sich auf ein Minimum sozialer Fähigkeiten reduziert und mit einer sehr festgefahrenen Meinung davon, wie ein vollwertiges Mitglied dieser Gesellschaft zu sein hat. Das diese Gesellschaft dabei immer mehr Außenseiter produziert ist ihr in ihrer Beschränktheit wohl entgangen. Was nicht passt wird aussortiert.
Aussortieren bedeutet auch reduzieren.
Überzogen weitergedacht ist die Gesellschaft irgendwann nur noch ein kleiner grauer Haufen,bestehend aus aufgesetzter Höflichkeit, absolutem Desinteresse für den Anderen,bewertet nach der Leistung auf dem Arbeitsmarkt. Dieser kleine graue Haufen muss dann bedauerlicherweise in meine Glaskugel ziehen, weil das bunte Vielfältige gesellschaftliche Abfallprodukt drumherum, für diese gesellschaftliche Elite nicht mehr anders erträglich ist. Gerade unter den Autisten findet man viele  Menschen mit besonderen Begabungen. Sie können viele Sachen nicht, dafür aber einiges richtig gut. Ich kann auch einiges gut. Meine Fähigkeiten liegen im kreativen Bereich. Gedanken zu zeichnen- kein Problem. Wenn ich ein Kleid nähen möchte, habe ich das im Kopf. Schnittmuster, Maßband - überflüssig. Nicht gesellschaftsfähig.
Ich lüge grottenschlecht, bin oft unhöflich und darauf angewiesen, dass man mir seine Zuneigung deutlich zeigt. Die wenigen Freundschaften die ich habe sind sehr intensiv
und für meine Freunde sicherlich auch oft sehr anstrengend. Aber eben auch etwas Besonderes.
Eine weitere Fähigkeit von mir ist, dass ich mich vollkommen auf etwas konzentrieren kann. Auch das wird manchmal abwertend und negativ beurteilt:
"Die ist ja schon wieder völlig abwesend". Stimmt garnicht!
Ich bin nur da wo ich mich gedanklich gerade aufhalte völlig anwesend.




 


Nach oben